WordPress Version herausfinden

Welche WordPress Version habe ich? So findest du es heraus!

Beitrag publiziert am

WordPress ist das beliebteste CMS der Welt, mit welchem sich neben Blogs auch ganze Webseiten erstellen lassen. Da WordPress regelmässig und fleissig verbessert wird, kann man relativ schnell den Überblick verlieren, welche WordPress Version an gerade auf seiner Seite installiert hat.

Solltest du dir gerade die gleiche Frage stellen, haben wir 3 Wege, wie du die installierte WordPress Version herausfinden kannst.

1. WordPress Version im Dashboard (Backend) herausfinden

Der einfachste und schnellste Weg, die aktuell installierte WordPress Version herauszufinden, geht über das Dashboard. Hierfür musst du dich im Backend einloggen, was du im Normalfall über folgenden Link machen kannst: https://deinewebseite.com/wp-login.php

Bist du im Dashboard, hast du 3 Möglichkeiten die aktuell installierter WordPress Version herauszufinden.

Über die „Aktualisieren“ Seite

WordPress Version Aktualisieren

Bei der Ersten besuchst du den Ort, wo du Aktualisierungen durchführen kannst. Bist du dort, wird dir ganz oben auch gleich angezeigt, ob du die aktuelle Version installiert hast und auch welche das ist. Hast du nicht die aktuellste installiert, zeigt dir WordPress die Versionsnummer deiner Version und die der neuen Version an.

Über die „Webseiten Zustand“ Seite

Der zweite Weg im Dashboard geht über den „Webseiten Zustand“. Eine Informationsseite, welche mit WordPress 5.2 eingeführt wurde und Nutzer darüber informiert, wenn etwas mit der Installation nicht stimmt. Du findest die Seite, wenn du im Menü rechts auf „Werkzeuge“ gehst. Auf der „Webseiten Zustand“ Seite wählst du oben den Reiter „Bericht“ aus. Dort findest du als 1. Punkt weiter unten den Reiter „WordPress“. Wählst du diesen an, wird dir ganz oben auch gleich die installierte WordPress Version angezeigt.

Über die Fusszeile

WordPress Version Fusszeile

Der dritte Weg ist fast der einfachste, da du dafür nur im Dashboard, egal auf welcher Seite, einmal ganz runterscrollen musst. In der Fusszeile findest du dann die aktuell installierte WordPress Version.

2. WordPress Version durch den Quelltext auf der Webseite und der Login-Seite herausfinden

Die zweite Möglichkeit, solltest du dich nicht einloggen können, ist der Quellcode der Webseite bzw. der Login-Seite. Bedenke hierbei aber, dass viele Theme-Entwickler und auch einige geschickte Programmierer Lösungen anbieten, um die WordPress Version zu verstecken, damit Hacker keine bekannten Sicherheitslücken ausnutzen können.

Um dein Glück trotzdem zu probieren, besuche deine Webseite oder die Login-Seite. Öffne nun den Entwicklermodus auf deinem Browser und schaue dir den Quellcode an. Mit der Suchfunktion kannst du im Code nun nach folgendem suchen:

  • <generator>https://wordpress.org/?v=x.x.x</generator> zeigt die aktuelle Version von WordPress an, sofern diese Funktion noch aktiviert ist
  • ?ver=x.x.x ist ein Parameter, welcher hinter Scripts gesetzt wird. WordPress wendet diese Funktion bei seinen eigenen Dateien an, welche im Ordner „wp-include“ zu finden sind. Somit könnte ein Suchergebnis im Quellcode so aussehen „wp-includes\/js\/wp-emoji-release.min.js?ver=5.8.1“ und die Versionsnummer verraten.

3. WordPress Version anhand vom RSS Feed rausfinden

Ähnlich wie bei Variante 2, kann es gut sein, dass die WordPress Versionsnummer noch im RSS Feed zu finden ist. Dieser kannst du im Normalfall über https://deinewebseite.com/feed aufrufen. Auch auf dieser Seite kannst du dann nach <generator>https://wordpress.org/?v=x.x.x</generator> suchen gehen.